Adjudikation

Was ist Adjudikation?

Die Adjudikation ist ein Verfahren außergerichtlicher Streitbeilegung, das die Vertragsparteien frei vereinbaren können. Die Art und Weise der Adjudikation wird im Vertrag geregelt. Häufig werden schon bei Vertragsschluss interdisziplinäre Expertengremien, bestehend aus Ingenieuren und Juristen als Adjudikatoren benannt, aber es kommt auch eine Einzeladjudikation in Betracht. Die Adjudikatoren treffen Entscheidungen innerhalb kurzer Frist, und zwar für die Beteiligten vorerst bindend und ggf. später anfechtbar. So wird das Wichtigste für das Projektziel erreicht: Entscheidungen werden getroffen und die Baustelle setzt sich wieder in Gang. Die Adjudikation löst die Konflikte, bevor sich hieraus ein unentwirrbares Dickicht von Ansprüchen und Gegenansprüchen entwickelt, welches das Projekt für Monate oder gar Jahre lahm legt.

Großbritannien macht es erfolgreich vor

Vorreiter der Adjudikation ist Großbritannien. Im Jahr 1996 im Housing Grants, Construction and Regeneration Act gesetzlich verankert wird das Adjudikationsverfahren inzwischen allgemein als Erfolgsmodell angesehen. Die Anzahl der Bauprozesse konnte in UK deutlich gesenkt werden, was mit einer Kostenersparnis für die Parteien und einer Entlastung der Justiz einherging.

Diskussion in Deutschland

Auch in Deutschland ist die Adjudikation auf dem Vormarsch. Immer mehr Bauverträge weisen entsprechende  Adjudikationsregeln auf. Zudem hat die vom Bundesverkehrsminister eingesetzte Reformkommission Bau von Großprojekten die Adjudikation in ihrem Endbericht vom Juni 2015 ausdrücklich als außergerichtliche Streitbeilegungsmethode empfohlen. Wir gehen davon aus, dass es in den nächsten Jahren auch zu einer gesetzlichen Verankerung der Adjudikation in Deutschland kommen wird.

In jedem Fall ist die Adjudikation in der deutschen Vertragspraxis längst ankommen. In vielen Bauverträgen werden Klauseln aufgenommen, um bei Streitfällen Konflikte über die Adjudikation zu lösen. Denn die Vorteile der Adjudikation liegen auf der Hand:

Vorteile der Adjudikation

  • Konfliktlösung schon während der Planungs- und Bauphase
  • Kürzere Verfahren
  • Geringere Kosten
  • Expertise des interdisziplinären Entscheidungsgremiums (hohe Akzeptanz des Spruchs)
  • Vorläufig bindende und  dennoch überprüfbare Entscheidungen

Schnelle, fachkundige Entscheidungen schaffen klare Verhältnisse – Projektfortschritt gesichert!